Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Willkommen in Lindau, im Dreiländereck Deutschland-Österreich-Schweiz gelegen, ist die südwestlichste Stadt des Freistaates Bayern und ein bedeutendes Fremdenverkehrszentrum am Bodensee. Lindau liegt auf einer Insel im Bodensee und ist die größte Stadt am bayerischen Bodenseeufer.

Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von 3.300 ha. Davon entfallen 68 ha auf die historische Altstadt, eine Insel im Bodensee. Die Stadt hat rund 24.500 Einwohner.

Im Süden der Inselstadt liegt der am Abend illuminierte Seehafen mit dem Alten Leuchtturm. Die Hafeneinfahrt ist gesäumt von den beiden Wahrzeichen Lindaus: der Bayerische Löwe aus Kelheimer Marmor sowie der Neue Leuchtturm, von dessen Spitze man eine herrliche Sicht auf die Stadt, den See und die umliegende Bergwelt hat.

 

Gartenschau Lindau

Gartenschau Lindau Gartenschau Lindau Vom 20. Mai bis zum 26. September 2021 sind Lindau und die Region Gastgeber der Bayerischen Gartenschau. Sie verwandelt die Stadt in ein sinnliches Erlebnis aus Gärten, Wasser und Panorama. Mehr als 2000 Einzelveranstaltungen sorgen für ein rauschendes Sommerfest. Die Hintere Insel Lindau wird dauerhaft zum grünen Gartenstrand umgestaltet und zeigt ihre landschaftliche Schönheit.

Anlass für die Bewerbung der Gartenschau  2021 „Natur in der Stadt 2021"  Entwicklung waren umfangreiche städtebauliche Veränderungen im Westteil der Insel im Zusammenhang mit der Zwei-Bahnhofs-Lösung. 

Gartenschau Lindau  hintere Insel von Oben Gartenschau Lindau hintere Insel von Oben Aus einem tristen Parkplatz, wo in der Vergangenheit über 500 Autos parken konnten,  soll ein lebendiges Viertel mit bezahlbaren Wohnungen entstehen sowie ein blühender Bürgerpark für die kommenden Generationen. Mit den neu gestalteten Uferstufen eröffnet sich  ein malerischer Zugang zum See.

Der Charakter der Gartenstadt Lindau resultiert aus den vorhandenen attraktiven öffentlichen Grünflächen und aus der Tradition der privaten Villengärten an den Bodenseeufern mit hoher gartenkünstlerischer Bedeutung. So sind es vorrangig die Uferzonen, welche sowohl für die Bewohner der Insel als auch die touristischen Gäste von großer Bedeutung sind.

Ziel der Gartenschau  ist es, den vorhandenen „Inselrundweg“ mit seinen Parks, den Schanzen und Uferwegen zu einem Ring aus Inselgärten weiterzuentwickeln, die Beziehung zum See zu verstärken und weitere Grünflächen zu realisieren; auch soll die Trennung zwischen historischer Altstadt und Hinterer Insel aufgehoben werden.

Als besonderes Highlight wurden auf der hinteren Insel Stufen / Treppen errichtet , Treppenstufen Gartenschau Lindau c Atelier LoidiTreppenstufen Gartenschau Lindau c Atelier Loididie es Wasserratten ermöglicht , ganz einfach ins kühle Nass zu gelangen. Wer eher wasserscheu ist, bleibt einfach oben auf den Treppen sitzen und träumt im Sonnenuntergang.Mit den Uferstufen eröffnet sich endlich für alle ein malerischer Zugang zum See. 

Sie laden aber auch ein zu einem Picknick in der Abenddämmerung, Konzerte im Sonnenuntergang, Spiel und Spaß zwischen Blüten und Bäumen. Mal zünftig, mal klassisch-verträumt. Der gesamte kulturelle Reichtum der Region vereint sich am Gartenstrand zu einem betörenden Fest.

Besuchen Sie im Rahmen Ihres Aufenthaltes oder einer unserer Ausflugstouren mit dem Lindauer Reisebuero die Gartenscfhau 2021. Wir beraten Sie gerne . 

 

Lindau Promenade Lindau Promenade

HafenpromenadeHafenpromenade Entdecken Sie bei einem geführten Stadtspaziergang die Insel Lindau.

Im Ostteil der Altstadt am Marktplatz, den der Neptunbrunnen von 1841 ziert, stößt man auf das aus dem Jahr 1729 stammende Haus zum Cavazzen, in dem sich das Stadtmuseum  sowie die Städtischen Kunstsammlungen befinden. Schräg gegenüber befindet sich das Haus zum Baumgarten, ein schöner Barockbau. An der Ostseite des Marktplatzes befindet sich die evangelische Stadtpfarrkirche St. Stephan, die für ihre große Orgel bekannt ist. Ganz in der Nähe befindet sich die Stiftskirche St. Marien. Lohnenswert ist ein Spaziergang auf dem Uferweg, der rings um die Stadt führt und der von den ehemaligen Bastionen schöne Ausblicke bietet.

Umgebung  von  Lindau:

Unweit der Insel befindet sich der Kurort Bad Schachen, der eingebettet inmitten ausgiebiger Parkanlagen liegt und durch seine Eisen- und Schwefelquellen bekannt ist. Sehenswert ist der Lindenhofpark, in dem in einer schönen, klassizistischen Villa das Friedensmuseum untergebracht ist.Genügend Platz finden Sie auf den großen Liegewiesen unter den Jahrhunderte alten Bäumen die an heißen Tagen Schatten spenden oder auf der Mole des ehemaligen Hafens.

Daneben befindet sich das Lindenhofbad mit Strandcafé . Der  direkte Seezugang  bietet ein fantastisches Panorama von der Lindauer Insel bis zu den Schweizer Alpen. Das Strandcafé Lindenhof ist der perfekte Platz um bei einem tollen Ambiente gemütlich zusammen zu sitzen und bietet eine kleine Karte und ausgezeichnete Getränke. Wer den Bodensee noch intensiver und sportlich  erleben möchte, hat die Möglichkeit von Mai bis September SUPs (Stand Up Paddeling) und Kanus auszuleihen.

 

Altstadt LindauAltstadt LindauCa. 2 km nördlich von Bad Schachen befindet sich der 465 m hohe Hoyerberg, der einen fantastischen Ausblick auf die Stadt, den Bodensee und die nahegelegenen Alpen bietet. Im 5 km entfernten und kurz vor dem österreichischen Grenzübergang gelegenen Stadtteil Zech befindet sich die Versuchswerkstatt von Felix Wankel, dem Erfinder des Wankelmotors.

Im Sommer ist Lindau geprägt vom Tourismus, einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in unserer Stadt. Doch auch als Gewerbestandort hat Lindau einen guten Namen. Mehrere Großbetriebe, darunter auch internationale Konzerne, sind hier ansässig. Der Obst- und Weinbau findet im milden Bodenseeklima ideale Bedingungen.

Die Stadt bietet viele Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Sportliche Betätigung ist in Lindau auf viele Arten möglich, allen voran natürlich Wassersport. Sportlicher Höhepunkt ist die jährlich im Juni vom Lindauer Segler-Club veranstaltete Langstreckenregatta "Rund um" um das Blaue Band des Bodensees, bei der jeweils rund 500 Yachten an den Start gehen.

In der Stadt gibt es drei Freibäder und das Erlebnishallenbad LIMARE. Allein das Strandbad Eichwald - eines der schönsten und größten Bäder am Bodensee - umfasst 25.000 qm Grünflächen. Von seinen Liegewiesen und vier beheizten Schwimmbecken genießt der Badegast einen herrlichen Blick auf die Bregenzer Bucht, die Schweizer Berge und die malerische Silhouette der Altstadt.

Der Lindauer Golfplatz, drei Kilometer außerhalb der Insel, gilt mit seinen 18 Spielbahnen als einer der schönsten Europas. Er liegt an einem Südhang der Residenz Schönbühl und bietet herrliche Ausblicke auf Bodensee und Alpen.

Auch in kultureller Hinsicht hat die Stadt einiges zu bieten. Das Lindauer Stadttheater, ein wunderschönes Haus im Stil der Fünfzigerjahre, bietet 700 Besuchern Platz. International bekannte Schauspieler gastieren hier während der Spielzeit von Oktober bis März.

Nobelpreisträger aus aller Welt treffen sich seit 1951 in Lindau.

Im internationalen Tagungsgeschäft hat sich Lindau insbesondere durch das seit 1951 stattfindende Treffen der Nobelpreisträger einen Namen gemacht. In stetem Wechsel treffen sich hier jährlich die weltbesten Wissenschaftler des Disziplinen Medizin, Chemie und Physik, neuerdings (im 2-Jahresabstand) auch die Preisträger der Wirtschaftswissenschaften, um sich mit ausgewählten Vertretern des studentischen Nachwuchses aus aller Welt auszutauschen. Die "Lindauer Psychotherapiewochen" bieten jährlich rund 3000 Ärzten und Psychologen aus aller Welt ein Forum wissenschaftlicher Fortbildung.                                            

 Die Bayerische Spielbank Lindau ist Anziehungspunkt für spielfreudige Gäste aus nah und fern.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?